Rezertifizierung von Gloss Matrix GmbH nach DIN EN ISO 50001

Energiemanagement als Werkzeug für die Einsparung in der Fertigung von Prototypen und Kleinserien

Kosteneinsparungen und nachhaltiges Arbeiten ermöglicht durch sinnvolle Steuerung und methodische Überwachung und Anpassung der verbrauchsrelevanten Anlagen und Systeme

Ein wichtiger Baustein in der Verbesserung unserer Prozesse in der Herstellung von gefrästen Prototypen, Kleinserien und Werkzeugen ist die Eliminierung von Verschwendung, die sogenannten „Mudas“. Mit unserem Energiemanagement können wir Lastspitzen erkennen, besser planen und durch Eingreifen in der Fertigungsleitebene steuern. Wir betrachten intensiv die Prozesse der Konstruktion, der Produktion, der Logistik und der Administration. Dafür haben wir in den letzten Jahren in das Monitoring des Energieverbrauchs, in die Schulung unserer Mitarbeiter und letztlich auch in energieeffiziente Fräszentren und Erodieranlagen investiert. Wir leben den Gedanken und sind zum Jahreswechsel 2018/2019 erneut rezertifiziert worden.

Die Zertifizierung passt zu unserem Anspruch. Wir wollen nachhaltig und kostenbewusst sein mit dem, was wir unseren Kunden anbieten. Wir haben in 2018 wieder eine Senkung der Energiekosten erreicht. Und worauf wir besonders stolz sind, unsere qualifizierten Mitarbeiter bleiben achtsam und konzentriert im ganzen Prozess. Dafür sind wir zertifiziert. Nur so können wir prozesssicher, nachhaltig und wirtschaftlich arbeiten.

“Wir wollen nachhaltig und kostenbewusst sein mit dem, was wir unseren Kunden anbieten.”

Matthias Gloß, Gloss Matrix